Video - 013. BLÜMCHEN BLAU - Flieger (1981)


Videos DAF 45 013. BLÜMCHEN BLAU - Flieger (1981)



013. BLÜMCHEN BLAU - Flieger (1981)

13. BLÜMCHEN BLAU - Flieger (1981) 45- „Flieger b/w Du hast ja einen (Lemon) "Gleich als Einleitung: Es gab zwei verschiedene Besetzungen von Blümchen Blau, wobei nur der Sänger Jakob Mundl in beiden mitwirkte. Eines Abends im Metropol - irgendwann im Jahr 1980 - zerstritt sich die Urbesetzung nach ihrem erst zweiten Konzert und löste sich noch vor Ort auf. Josef Fencs und Götz Schrage, die beide die Band zum ersten Mal gesehen hatten und begeistert vom Auftritt waren, platzten in den Streit hinein und wurden von Mundl kurzerhand in die Gruppe rekrutiert. Erweitert um Wolfgang L. und Tschurie, letzterer Mitglied der Punk-Band Pöbel, war Blümchen Blau dann kurze Zeit später komplett und fand unter dem Einfluß experimenteller Wave-Bands wie Devo oder Der Plan rasch zu einem komplett eigenständigen Sound. Als Ernie Seuberth, Bassist der Wiener NDW-Pop-Band Cosmetics, die Gruppe hörte, war er derart begeistert, daß er den Jungs sofort anbot, sie auf seinem Lemon-Label zu veröffentlichen. Gesagt, getan: Der Song "Flieger" wurde zu einem regionalen Hit, erfuhr Musikvideo-Ehren und war damals hierzulande selbst auf Ö3 und in Diskotheken zu hören. Götz Schrage, Keyboarder bei Blümchen Blau, erinnert sich: " 'Flieger, grüß mir die Sonne' in der Version von Hans Albers hat schon eine gewisse Präsenz gehabt. Das wurde damals viel gespielt. Das war nicht weißgottwie verborgenes Kulturgut. Es war eben da. Dann gab´s eine deutsche Band (Anm.: Extrabreit), die das Original nachgespielt ...

70s, 80s, PUNK, ROCK, AUSTRO-PUNK, KBD, HARDCORE, DADA, TRASH, KILLED, BY, DEATH, AUSTRIA, WIENPUNK, CHUZPE, DIRT, SHIT, DRAHDIWABERL

Model

Videos

Duration: 3 minutes : 10 seconds
Author: TRASHROCKARCHIVES
Vievs: 7 008 x
Rating: 4.9 / 5   (24 x)